Dienstag, 3. August 2010

Suche ohne Erfolg...


Bild von hier, WIKIPEDIA
Moose-Gustav.jpg‎ (600 × 450 Pixel, Dateigröße: 110 KB, MIME-Typ: image/jpeg)

Aus Schweden bin ich zurück. Die Suche nach einem Elch war jedoch erfolglos! Auf weitere Bilder müsst ihr auch noch etwas warten, denn auf der Hinreise wurde unser Auto aufgebrochen und die Diebe liessen meinen Fotoapparat mitgehen. Ja, und dann erwartete mich zuhause eine von Golfball grossen Hagelkörnern zerschlagene Hausfassade samt Fensterstoren und im Garten ist auch alles kleingehackt. Die Sträucher haben fast keine Blätter mehr, viele Äste sind abgebrochen und die Beeren-, Gemüse-, und Salaternte kann ich vergessen für dieses Jahr. Auch die Blumen, den frischen Tee oder die feien Kräuter vermisse ich jetzt schon....  Es ist einfach nichts mehr wie vorher. Aber gegen diese Naturgewalten ist der Mensch machtlos. Schon oft war ich dankbar dafür, dass unsere Gegend verschont wurde, als andere Regionen von einem Unwetter betroffen wurden. Diesmal war das Glück nicht auf meiner Seite.....

Nun warte ich auf die Ferienbilder meiner Kollegin Monika. Das Aufräumen im Garten dauert auch seine Zeit und bei verschiedenen Handwerkern müssen Offerten eingeholt werden. Das alles wird Wochen dauern.....

Gestrickt habe ich in letzter Zeit natürlich auch. Davon werde ich später hier einwenig zeigen, der grösste Teil ist schon bei neuen Besitzern und Fotos konnte ich ja eben..... :-( ..... keine machen.

Die Gläser mit meiner "Sonnenfärbereien" haben einzig Beulen in den Deckeln erhalten und die Inhalte holte ich heraus. Die Farben der Fasern und Stränge haben mich bis auf ganz wenige - enttäuscht. Sie waren sehr blass und so behandelte ich einige zusätzlich mit Eisenessig. Den Rest werde ich mit Säurefarben überfärben. Die Seidenfasern aus den Zwiebelschalen wurden kräftig gelborange und die finde ich sehr schön. Einmal nach getaner Arbeit werde ich diese "als Belohnung" verspinnen.

Herzlichen Dank für eure schönen Kommentare, auch wenn es hier etwas ruhiger geworden ist. Wie versprochen, wird es Neuigkeiten geben, aus obigen Gründen jedoch zieht sich alles einwenig in die Länge. Danke für euer Verständnis und natürlich beantworte ich gerne Fragen und eure Mails.






  

Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...