Dienstag, 19. Oktober 2010

Nur ein Ausschnitt




Detail, "Am Wegrand", 2006


Ganz herzlichen Dank an euch alle, für die guten Wünsche, Tipps und das Mitgefühl. Ich bin überwältigt von euren lieben Reaktionen. Der Pöstler hat mir sogar ein wunderbares Geschenk gebracht, darüber später einmal mehr und ausführlicher. Es geht meinem Fuss schon wieder besser und das Spinnrad ist bereits wieder in Gebrauch. Der Arzt meinte, dass ich alles tun und machen darf, mehr kann am Band nicht nicht mehr kapputt gehen und wenn es schmerzt, gebe ich von selbst Ruhe. Wie lange das Ganze noch dauert, kann niemand sagen. Über Stock und Stein geht zwar nicht, aber gerade aus schon, also richte ich mich danach und möchte wirklich nicht klagen.

D A N K E



Detail, "Am Wegrand", 2006

Die beiden Bilder oben zeigen Ausschnitte des Quilts "Am Wegrand", den ich momentan bei uns im Wohnzimmer aufgehängt habe. Den Stoff dazu habe ich mit verschiedenen Drucktechniken selbst bedruckt, auf Fliesofix gebügelt, nachher frei in Streifen geschnitten und von Hand auf einen Hintergrundstoff aufgenäht. Dann habe ich reichlich frei gestickt mit verschiedenen, auch selbst gefärbten Garnen. 

Ich will oder kann nur Ausschnitte zeigen, von dem, was ich alles werkle, weil

- es vielleicht ein Geschenk wird
- runde Geburtstage anstehen
- es bald Weihnachten ist
- ich es nicht nötig finde, alles zu verbreiten
- es für mich unmöglich ist, regelmässig hier zu schreiben
- es für mich immer noch einen grossen Zeitaufwand ist
- ich eine Balance finden möchte, was hier gut sein könnte
- für die Umsetzung meiner Ideen,  mein Tag 48 Stunden haben sollte



100 % Schappeseide, verzwirnt mit Merino/Seide
selbst gefärbt

Hier noch ein Ausschnitt und den Beweis, ich spinne wirklich!!! Mit grosser Freude sogar. Auch ist es einfach herrlich, so wunderschönes Material zu einem Garn zu spinnen, ohne dahinter den Druck zu spüren genaue Meter oder sonst durch etwas eingeengt, herstellen zu müssen. Für mich ist es das Material, das den "Takt" angibt und am Schluss ist das so entstandene Garn immer richtig und es findet schon einmal den richtigen Einsatz. Die Spule oben habe ich heute früh verzwirnt und nun kommt das Garn ins Entspannungsbad. Was daraus wird, weiss ich schon, es soll aber noch geheim bleiben......

Nun wünsche ich allen viele kreative und angenehme Stunden, den Kranken gute Besserung und denkt daran, auch wenn es hier ruhig ist und ich bei euch keine Kommentare hinterlasse, dann wird bei KB Design entweder mit Stoff, Garnen, oder sonstigen Textilien gewerkelt. Trotzdem werde ich beu euch hereinschauen und mich darüber freuen, was ihr alles so zeigt und schreibt.








Empfohlener Beitrag

Arg im Hintertreffen

Nun melde ich mich schnell einmal mit der Hoffnung, ihr versteht mein langes Fernbleiben hier. Nach der wunderschönen Italien-Rundreise wurd...