Samstag, 22. September 2012

Tischsets

 
 
Diese vier Tischsets nähte ich letzte Woche. Schon länger wollte ich neue machen, und jetzt musste es sein und es hat grossen Spass gemacht. Vier verschiedene Sets sind es geworden, und trotzdem passen sie zusammen.

 
 
Diese beiden gefallen mir ein klein wenig besser.

 
So lässt es sich doch schön speisen, finde ich.
 


_________________________
 
 


Montag, 17. September 2012

Erntezeit

Es ist Herbst und im Garten stehen noch viele schöne Kräuter. Gerne konserviere ich diese Kostbarkeiten für die kälteren Tage. So machte ich heute für Salatsaucen oder Marinaden die Kräuter ein.

 
Die Zutaten:
 
Liebstöckel oder Maggikraut, (Levisticum officinale)
Schnittknoblauch  (Allium tuberosum)
Knoblauch
Zitronenthymian
Salbei
Estragon
Rosmarin
Peperocini
wenig Himalaya Salz
kalt gepresstes Olivenöl
 
 
 
 

Zuerst habe ich eine grosse Portion Kräuter im Garten geerntet. Die Peperocini im Topf gedeihen prächtig und nach und nach werden sie schön rot. Dann die sauberen, erlesenen Kräuter von den Stilen zupfen und zum Teil etwas klein schneiden. Im Termomix (meiner ist uralt) zerkleinern, aber nicht bis zum Mus. Etwas Himalaya-Salz und Olivenöl dazu, nochmals mixen und in die Gläschen abfüllen. Zuletzt mit Öl etwas bedecken, so hält es sich im Keller kühl und dunkel über lange Zeit. Im Winter ist es dann meine Grundlage für Salatsaucen oder Marinaden. 
 
 
 
Nachher darf wieder genäht oder gestrickt werden. Ich zeige euch mehr davon, wenn alles fertig ist.

....das hier...


 
 
...oder die hier...
 
 
__________________________

Empfohlener Beitrag

In die Höhe

Schon länger liegt diese Arbeit im Strickbeutel und ich bin davon einfach nicht überzeugt, dass es für mich tragbar wird. Mit fast 400 Masc...